Aufbau eines neuen Storchennestes

Im Frühjahr 2018 wurde von Mitstreitern unseres Vereins mit viel Mühe und technisches Können ein neues Storchennest aufgebaut. Der alte (Holz-) Pfahl, der an anderer Stelle stand, wurde erfolgreich von einem Specht bearbeitet. Es wurden sieben große Löcher gezählt, so daß dieser aufgrund des ermüdeten Materials ersetzt werden musste. Nebenbei wurde noch der Storchenbeauftragte des Kreises Segeberg zur Beratung hinzugezogen. Dank der Spende eines Mitstreiters konnte dann ein hoher Betonpfahl Anwendung finden. An der Drift/Spurbahn Richtung Struvenhütten sollte nun der neue 1,5 Tonnen schwere Pfahl seinen Platz finden. Mit Unterstützung wurde mittels eines Baggers das Fundament ausgehoben. Das Waldgut steuerte einen mobilen Kran hinzu, ein Mitstreiter stellte einen Hub-Arbeitskorb zur Verfügung. Ein Mitglied unseres Vereins legte selbst in schwindelerregender Höhe Hand an. Nach fast 4,5 Stunden Arbeit stand der stolze Pfahl mit schönem Nest. Wir hoffen, dass das Nest bald von einem Storch angenommen wird.

Es wurde auch noch ein weiterer Pfahl dem Altenheim Bullenkloster zur Verfügung gestellt. Auch dort soll ein Storchennest aufgebaut werden.

Thomas Weiß

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü